Toxiversum
das Infoportal

so kannst du toxisches Verhalten (narzisstisch, psychopathisch u. a.) erkennen und dich davor schützen

Wenn du die Welt nicht mehr verstehst …

Deine Ausgangssituation

Du hast eine neue Beziehung begonnen, einen neuen Job angetreten, eine neue Wohnung bezogen oder bist einer Organisation beigetreten. Und es ist das Beste, das dir seit langem passiert ist. Du bist glücklich und erfüllt und fühlst dich gut wie nie. Und Du freust dich auf eine tolle gemeinsame Zeit.

Doch dann …

Doch dann ist plötzlich alles anders. Irgendetwas stimmt nicht. Du scheinst vieles misszuverstehen und durcheinanderzubringen. Du scheinst einiges zu vergessen. Du bist verwirrt, denn du gibst dir Mühe, alles richtig und genauso wie vorher zu machen, nur besser. Doch es ist nie genug.

Was ist passiert?

Das Verhalten deines Partners, deiner Chefin, des Kollegen, Nachbarn oder der Organisationsleitung hat sich verändert. Dieser Mensch ist mit nichts mehr zufrieden, was du tust, hinterfragt und kritisiert deine Motive und Entscheidungen. Er wirft dir vor, zu lügen und dir keine Mühe zu geben. Eure Gespräche drehen sich immerzu im Kreis, ihr geht einen Schritt vor und zwei bis zwölf zurück. Du bist verzweifelt und verstehst die Welt nicht mehr.

Was ist wirklich passiert?

Du hast es wahrscheinlich mit einem toxischen Menschen zu tun. Einem, der dich und sein Umfeld manipuliert, kontrolliert, tyrannisiert und dominiert. Weil er das will und weil er es kann. Während er selbst sich an keine seiner eigenen Regeln hält. Ob das auf deine Situation zutrifft und, wenn ja, was du jetzt tun kannst, darum geht es auf diesem Portal. Hintergründe dazu findest du hier: Das Toxiversum. Und Artikel zum Thema findest du im Blog.*

* Bitte beachte u. a. wegen möglicher Trigger vor dem Lesen auch den Disclaimer!

Toxische Methoden
Heilen nach toxischer Gewalt

Neues aus dem Toxiversum:

Mit krankem Kind vom toxischen Mann im Stich gelassen: Marlens Geschichte

Marlen war jung, hatte ihr Studium gerade abgeschlossen und sich selbstständig gemacht. Ihr Lebensgefährte Sandro unterstützte sie, wo er konnte. Die Beziehung war nicht perfekt, aber unaufgeregt. Und beide wollten Kinder haben. Doch dann, bei einem Kundenevent, haute Fabian sie vom Hocker. Dies ist Marlens Geschichte.
Weiterlesen …: Mit krankem Kind vom toxischen Mann im Stich gelassen: Marlens Geschichte

Was kannst du bei Nachtrennungsgewalt tun?

(P) Viele erleben trotz des Endes einer Beziehung zu einem toxischen Menschen noch Nachtrennungsgewalt. Sie fühlen sich dabei oft genauso hilflos und alleine wie während der Beziehung. Und es scheint so, als würde überhaupt nichts gegen diese fortwährende Gewalt helfen. Was kannst du dann tun?
Weiterlesen …: Was kannst du bei Nachtrennungsgewalt tun?

Seit ich mehr über toxische Menschen weiß, sehe ich sie überall! Kann das sein?

Informieren wir uns über toxische Menschen, ihre typischen Methoden und Strategien, den toxischen Teufelskreis und all die Auswirkungen auf uns haben wir oft das Gefühl: Jetzt, wo ich mehr über toxische Menschen weiß, sehe ich sie überall! Aber kann das wirklich sein?
Weiterlesen …: Seit ich mehr über toxische Menschen weiß, sehe ich sie überall! Kann das sein?

Was ist Nachtrennungsgewalt?

Nachtrennungsgewalt ist eine Form der Gewalt, die so gut wie alle kennen, die sich schon einmal auf einen toxischen Menschen eingelassen haben. Sie wird in den seltensten Fällen geahndet (wie auch schon die vorhergehende Gewalt). Und sie kann Opfer noch über viele Jahre begleiten und fertigmachen. Woran aber erkennst du sie?
Weiterlesen …: Was ist Nachtrennungsgewalt?

„Du hast dir diesen Menschen doch selbst ausgesucht!“ – Wirklich?

Vertrauen sich Betroffene von toxischer Gewalt anderen Menschen an, weil sie zu Hause, bei der Arbeit, im Verein oder im Freundeskreis toxische Gewalt erleben, müssen sie sich oft Sätze anhören wie: „Aber du hast dir diesen Menschen doch selbst ausgesucht!“ Aber ist das wirklich so?
Weiterlesen …: „Du hast dir diesen Menschen doch selbst ausgesucht!“ – Wirklich?

Toxische Methoden: Scham

(P) Scham zu wecken ist eine besonders beliebte Methode toxischer Menschen. Je mehr andere sich schämen, desto besser. Dazu nutzen sie jedes denkbare Mittel und sind sich nicht einmal zu schade dafür, dies ihren eigenen Kindern anzutun. Doch was sind die (beabsichtigten) Folgen für dich? Und was könnte dagegen helfen?
Weiterlesen …: Toxische Methoden: Scham

Toxische Beziehung: Soll ich bleiben oder gehen?

(P) Soll ich bleiben oder gehen? Diese Frage stellen sich viele, die es mit einem toxischen Menschen zu tun haben. Denn aus ganz unterschiedlichen Gründen ist ein Kontaktabbruch nicht immer oder nicht in nächster Zeit möglich. Welche Fragen können dir bei der Entscheidung helfen? Und was solltest du unbedingt beachten?
Weiterlesen …: Toxische Beziehung: Soll ich bleiben oder gehen?

Toxische Warnsignale: „Ich habe mich geändert!“

Kennst du einen Menschen, mit dem du eigentlich nichts mehr zu tun haben willst? Und der versucht, dich wieder auf seine Seite zu ziehen, indem er sagt: „Ich habe mich geändert!“? Oder schwört, dass er sich (für dich) ändern werde? Was steckt dahinter? Kannst du diesen Worten vertrauen? Oder ist das ein toxisches Warnsignal?
Weiterlesen …: Toxische Warnsignale: „Ich habe mich geändert!“

Wenn die Schläge nicht das Schlimmste sind: Sonias Geschichte

Sie war selbstbewusst, glücklich und lebensfroh, und sie strahlte das auch aus. Zu ihrer ganzen Familie hatte sie eine sehr innige Beziehung. Sie hatte einen großen Freundeskreis. Und sie liebte ihre Arbeit. Dann kam Wolfgang, und bald war es mit all dem vorbei. Dies ist Sonias Geschichte.
Weiterlesen …: Wenn die Schläge nicht das Schlimmste sind: Sonias Geschichte

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von toxischen Menschen und Sekten

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von toxischen Menschen und Sekten werden immer wieder debattiert. Einige meinen, zwischen beiden lägen himmelsweite Unterschiede. Andere sagen, es gäbe fast nur Gemeinsamkeiten. Was stimmt denn nun? Und was für Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es?
Weiterlesen …: Gemeinsamkeiten und Unterschiede von toxischen Menschen und Sekten

Wie der Staat Opfer toxischer Menschen alleine lässt – Kerstins Geschichte

Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Doch ihr Ehemann ist gewalttätig, ihr und den Kindern gegenüber. Obwohl seine Gewalt gravierende Auswirkungen auf die Kinder hat, bewilligen die Behörden ihm nach der Trennung Umgangsrecht für die Kinder, gegen deren erklärten Willen. Ein Umgangsrecht, das er schamlos ausnutzt, und gegen das sie nichts tun kann. Dies ist Kerstins Geschichte.
Weiterlesen …: Wie der Staat Opfer toxischer Menschen alleine lässt – Kerstins Geschichte

Toxische Warnsignale: Whataboutism („Und was ist mit …?“)

Whataboutism ist eine toxische Methode, bei der sofort deine inneren Alarmglocken schrillen sollten. Denn sie verkleidet sich als vermeintlich harmloser Diskussionsbeitrag, kann aber eine verheerende Wirkung auf Debatten, Menschen und zwischenmenschliches wie (welt-) politisches Handeln haben. Wie funktioniert das?
Weiterlesen …: Toxische Warnsignale: Whataboutism („Und was ist mit …?“)

Weitere Artikel findest du im Blog:

Die beste Rache ist ein gutes Leben!

– Toxiversum-Exit-Mantra


Teile dies mit anderen: